LINZ AG

+++       Schienenersatzverkehr wegen Krone-Stadtfest        +++       Staubildung im Bereich Kreisverkehr Chemie        +++

Tipps für den Umgang mit Wasser

Im Zentralraum Oberösterreich steht uns allen ein umfassendes Kontingent an Grundwasserleiter zur Verfügung. Die Trinkwasser Versorgung ist somit gewährleistet. Trotz der Gefahr möglicher Naturkatastrophen wie z.B. Hitze, können wir auf eine große Menge an Reserven zurückgreifen. Dennoch sollte man mit dem Lebensmittel Wasser nicht zu verschwenderisch umgehen. Unsere Tipps für den Umgang mit Wasser.

Tipp 1 - Wenn der Wasserhahn tropft

Durch undichte Wasserhähne, WC Spülkästen oder Sicherheitsventile, können pro Tag über 100 Liter Wasser verloren gehen. Um diesen Problem entgegen zu wirken, schließen Sie gelegentlich alle Wasserentnahmestellen und kontrollieren Sie regelmäßig Ihren Wasserzähler. Ist dieser defekt, lassen Sie ihn reparieren.

Tipp 2 - Frisches kaltes Wasser

Der erste Schluck Wasser in der Früh schmeckt leider nicht so wie Sie sich das gerne wünschen? Um dies zu vermeiden, lassen Sie das Wasser solange laufen, bis es sich am Besten für Sie anfühlt. Um ein qualitiativ hochwertiges Lebensmittel zu garantieren, sollte man Wasser somit immer frisch konsumieren.

Tipp 3 - Ausreichend Trinken

Um einen ausgeglichenen Wasserhaushalt zu erreichen bzw. zu erhalten, ist reines Wasser das beste Mittel. Mangel an Wasser kann schnell zu Müdigkeit, mangelnder Konzentrationsfähigkeit, schlechter Haut und sogar zu Depressionen führen. Wasser ist allerdings nicht nur für Ihre Gesundheit besonders wichtig, sondern hat gegenüber abgepackten Getränken auch noch einen finanziellen Vorteil. Verzichten Sie daher aus Kostengründen auf Einwegpackungen und trinken Sie ausreichend reines Wasser.

Tipp 4 - Naturprodukt Wasser

Unser Trinkwasser beinhaltet Calcium, Magnesium, Eisen und Kalium, welche wichtige Spurenelemente für unseren Stoffwechsel darstellen und einen wichtigen Teil unseres täglichen Bedarfs abdecken. In Oberösterreich kann Trinkwasser ohne Aufbereitung verteilt werden. Sollten Sie dennoch Wasser aufbereiten wollen, empfehlen wir unbedingt zertifizierte Produkte, welche in regelmäßigen Abständen von einem Fachmann serviciert und kontrolliert werden sollten.

Tipp 5 - Wasserschutzgebiete als Naherholungsraum

Wasserschutzgebiete leisten einen positiven Beitrag für das Stadtklima, sind hervorragende Naherholungsräume und darüber hinaus wertvolle Naturräume. Nutzen Sie diese Möglichkeit und besuchen Sie die Wasserschutzgebiete um wieder mal aufzuatmen.