LINZ AG

+++       Behinderungen beim Linz Marathon am 9. April        +++       Schienenersatzverkehr Simonystraße/Auwiesen        +++       Laufstrecke Schiltenberg gesperrt!        +++

LED-Beleuchtung

Glühbirnen sind passé. LED-Lampen werden immer billiger und haben Vorteile gegenüber Energiesparlampen.

Die 60-Watt-Glühbirne hat ausgedient. Seit September 2011 dürfen davon nur noch Restbestände verkauft werden.
Neben der Energiesparlampe ist nun die LED-Retrofit-Lampe im Kommen. Retrofit bedeutet, dass die Lampe auch auf die alten Schraubsockel der Glühlampe passt.

Bild: Osram LED STAR CLASSIC B20 E14 LED Lampe 4W

Einsparpotential

Mit LED-Lampen lässt sich im Vergleich zu Glühbirnen bis zu 80 Prozent an Energie einsparen. Zudem brennen hochwertige LED-Lampen im Normalfall bis zu 50.000 Stunden. Das sind bei einem Heimgebrauch von fünf Stunden pro Tag rund 30 Jahre. Damit halten sie auch wesentlich länger als Energiesparlampen, deren mittlere Lebensdauer bei 10.000 Stunden liegt.

Vergleich

LED-Lösungen sind im direkten Vergleich mit Energiesparlampen nicht nur eine Spur energieeffizienter und halten länger, sondern haben noch weitere Vorteile.
Sie starten sofort und kommen ohne giftiges Quecksilber aus. Sie sind daher kein "Sondermüll", fallen jedoch unter "Elektroschrott" und sollten deshalb nicht in der normalen Mülltonne entsorgt werden.
LED-Lampen kommen zudem mit ihrem warmweißen Licht der Farbtemperatur einer Glühbirne sehr nahe.

Achtung beim Lampenkauf

Der Lampenkauf gestaltet sich seit dem Glühbirnen-Verbot nicht mehr so einfach wie früher. Man sollte daher vor allem die Hinweise auf der Verpackung genau studieren.

  • Lumen statt Watt
    Die Angabe der Leistung einer Lampe in Lumen erlaubt den direkten Vergleich des abgegebenen Lichts. Vergleiche anhand der Wattzahl sind nicht mehr aussagekräftig und können sogar irreführend sein. 920 bis 1000 Lumen entsprechen 75 Watt, 700 bis 800 Lumen 60 Watt.
  • Lebensdauer
    Diese wird in Betriebsstunden angegeben. Hochwertige LED-Lampen halten zwischen 25.000 und 50.000 Stunden. Das sind bei einem durchschnittlichen Heimgebrauch von fünf Stunden pro Tag zwischen 15 und 30 Jahre. Eine längere Lebensdauer bedeutet, dass man seltener Lampen kaufen und wechseln muss. Das sollte man auch beim Preisvergleich berücksichtigen.
  • Lichtfarbe
    Eine Glühlampe erzeugt warmes Licht mit 2700 Kelvin. Das entspricht der Angabe von "Warmweiß". Bei LED-Lampen gibt es auch noch weitere Farbtemperaturen wie "Neutralweiß" oder "Tageslichtweiß".
  • Dimmbarkeit
    Nicht alle LED-Lampen sind dimmbar. Sie sollten daher auf der Verpackung auf das entsprechende Symbol achten.
  • Markenprodukte
    Die Stiftung Warentest hat verschiedene LED-Produkte, die am Markt erhältlich sind, getestet. Besonders gut schnitten Markenlampen z.B. von Osram, Philips und Ledon ab. Billig-Produkte konnten nicht punkten. Die Lichtfarbe überzeugte nicht.

Wissenswertes: Glühlampenverbot in der EU
Seit September 2009 müssen Haushaltslampen für den EU-Markt bestimmte Energieeffizienzanforderungen erfüllen. Ziel der EU ist es, durch die Verwendung von neuen Lichttechnologien Energie einzusparen.
Die 100-Watt, 75-Watt- und 60-Watt-Glühbirnen sind auf dem EU-Markt bereits verboten und dürfen nur noch abverkauft werden. Ab September 2012 gilt das Verbot auch für 40-Watt- und 25-Watt-Glühbirnen.