LINZ AG

+++       Sperre Stadtplatz Leonding        +++       Sperre der Freieisflächen in Schörgenhub und Ebelsberg        +++       Arbeiten bei ÖBB-Unterführungen - Linie 43 kurzgeführt        +++

Technologie

Dieser innovative und technisch am neuesten Stand befindliche GNSS-Echzeitpositionierungsdienst, der sowohl die Signale der Satellitensysteme GPS und GLONASS verwendet und auch bereits für GALILEO und Beidou vorbereitet ist, stellt Korrektur- und Beobachtungsdaten zur Verfügung welche für alle Nutzer (interne Anwender und externe Kunden) eine optimale Basis für eine kostengünstige und effiziente Ausführung aller Positionierungsaufgaben bietet.

Das Referenzstationsnetz der LINZ AG umfasst 5 Stationen, die mit GNSS-Empfängern Trimble NetR9 Ti-1 und GNSS-Referenzstationsantennen Trimble Zephir Geodetic 2 bzw. Trimble GNSS-Ti Choke Ring ausgestattet sind.

Die Prozessierung, das Monitoring und Reporting, die Benutzerverwaltung, der Referenzdatenshop, etc. des gesamten Netzes erfolgen mit der Referenznetzsoftware „Trimble Pivot Platform“ und „Trimble Pivot Web“.

Die Referenzstationskoordinaten und daraus abgeleitete Daten und Parameter werden im System der LINZ AG auf Grund technischer Vorteile gegenüber dem ETRS im ITRF2000 Koordinatenrahmen zur Epoche 1997.0 abgebildet.